Brücken bauen- und staunen!


Kaum ein Wissensgebiet begeistert die Grundschüler immer wieder so nachhaltig wie das Thema „Brücken bauen“. Die Schüler der Piratenklasse (3. Jahrgangsstufe) durften neben eigenen Bau- Experimenten auch einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen der Europabrücke in Koblenz werfen. Die monumentale Konstruktion hinterließ nachhaltigen Eindruck bei Schülern und Lehrern!

„Plogging“

Foto: Tom

Beim „Plogging“ verbindet man das schwedische Wort „plocken“ (dt.: aufheben) mit Joggen. So tut man was für sich UND für die Umwelt! Die Kinder der Grundschule Friedrichssegen verbinden ihre wöchentlich zwei Unterrichtsstunden in der Natur auch gerne mit Müllsammeln. „Gerne“ deshalb, weil es ein sehr großes Erfolgserlebnis ist, wenn man auf knapp 300 Metern Erzbachstraße mehrere Müllsäcke voll Plastik aus der Umwelt entfernen kann. Trotzdem bleibt es unverständlich, warum dieser ganze Müll von anderen Leuten einfach in die Natur geworfen wird.

Zum Schluss wurde aus dem „Plogging“ dann „Ploying“- als Belohnung gab es ein ausgedehntes „Playing“ auf dem Spielplatz!

Gesund & munter in der Schule

Damit „gesund und munter“ weiterhin so bleibt, möchte ich Sie kurz auf einige Maßnahmen hinweisen:

  • Falls Ihr Kind an einem Magen-/ Darm- Infekt erkrankt, sollte es mindestens 24 Stunden symptomfrei sein, bevor es die Schule wieder betritt (d.h. kein Durchfall oder Erbrechen am Tag zuvor!).
  • Wir halten die Kinder dazu an, sich mehrmals (besonders nach Toilettengängen und vor dem Essen) die Hände mit Seife zu waschen. Bitte erklären auch Sie Ihrem Kind die Wichtigkeit dieser Maßnahme.
  • Das Niesen und Husten sollte in die Armbeuge, nicht in die Hand erfolgen.
  • Im Eingangsbereich der Schule wird in den nächsten Tagen ein Handspender für Desinfektionsmittel von unserem Hausmeister angebracht. Den verantwortungsvollen und sinnvollen Umgang werden wir im Unterricht thematisieren. Auch Sie können von diesem Spender beim Betreten oder Verlassen des Schulgebäudes Gebrauch machen, damit wir Verbreitung von Infektionen entgegenwirken können.
  • Falls der Elternbrief zum Thema „Läuse“ ausgeteilt wird, möchte ich Sie noch einmal darum bitten, unverzüglich die Kopfhaut Ihres Kindes zu kontrollieren und uns den Rückmeldezettel zukommen zu lassen. 
  • Für das Immunsystem stärkend sind auch unsere Aufenthalte im Freien. Bitte denken Sie an wetterfeste Kleidung und an passendes Schuhwerk. 

Wenn wir uns alle gemeinsam diese Regel und Maßnahmen zueigen machen, können wir einen Großteil der Krankheiten vielleicht schon „im Keim ersticken“! Vielen Dank dafür!